StartseiteVereinsgeschichte

Zur Geschichte

Das ökumenische Projekt “neu anfangen”, das von 1998 bis zum Frühjahr 2000 im Kirchenbezirk Brackenheim stattfand, war der Ausgangspunkt des Forums.
“Neu anfangen” hatte in vielen Gemeinden Mitarbeiter motiviert, neue Wege auf die Menschen in den Orten zuzugehen und sie zum Glauben einzuladen.
Viele - überraschend viele ließen sich einladen, neu über die Themen Gott und Glaube ins Gespräch zu kommen.
Darüber hinaus haben viel Mitarbeiter entdeckt, wie gut es sein kann, zusammen mit anderen Mitarbeitern an einer große Aufgabe zu stehen. Viele Gaben in den Gemeinden wurden entdeckt. Viele neue Mitarbeiter gewonnen. Ein Bewegung hin zu den Menschen entstand, die es wert war weitergeführt zu werden.
Aus diesem Grund hatte die Delegiertenversammlung von “neu anfangen”  beschlossen,  den Leitungskreis zu beauftragen,  einen Kreis  von Personen zu suchen, die die Anliegen von “neu anfangen” weitertragen.
Ein vorläufiger Vorstand entstand, der die Vereinsgründung des Forums “Neue Wege” in die Wege leitete und die Arbeit des Forums bis heute verantwortet.
In der Satzung wurden die Ziele des Vereins festgelegt:
“Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung der gemeinsamen ökumenischen Arbeit im Zabergäu und Leintal. Der Verein möchte Mitarbeiter, Kirchengemeinden, Werke und Gruppen unterstützen, die Gute Nachricht von Jesus Christus an Menschen unserer Region weiterzugeben. Unter anderem durch Begegnung, Austausch, Schulung, Vorträge und Freizeiten sollen Mitarbeiter vor Ort gestärkt werden. Weiter sollen neue Impulse für die evangelistisch-missionarische Arbeit als innovative Anstöße für Glauben und Kirchen gesetzt werden. Gemeinsam getragene Großveranstaltungen sollen durch das Form Neue Wege koordiniert  werden.”


Die Strukturen des Vereins

Neben dem Vorstand entscheidet ein Beirat über die Wege des Vereines. Der Beirat besteht aus Gemeindegliedern der Orte und  Gemeinden. Sie verfügen über den Kontakt zur Basis und sorgen für die nötige Rückmeldung in den Vorstand.
Die Beiräte treffen sich mindestens ein Mal im Jahr zu einer gemeinsamen Sitzung.


Wie Sie uns helfen können!

Am besten dadurch, dass Sie in unserem Verein Mitglied werden. Als Mitglied  können Sie an den jährlichen Mitgliederversammlungen Ihre Gedanken einbringen  und durch die Wahlen auch die Inhalte der Arbeit des Forums mitbestimmen.
Als Mitglied erhalten Sie alle Informationen selbstverständlich zugesandt und  sind immer über alle Aktivitäten des Forums informiert.
Wenn Sie Mitglied werden wollen ganz einfach: Füllen Sie den Antrag auf Mitgliedschaft aus und schicken Sie ihn an den

1. Vorsitzenden.